Engineering

Istec entwickelt und baut schlüsselfertige Instrumentierungsschränke für Schwingungsmessungen, Temperaturmessungen und Überdrehzahlüberwachung, wobei das Engineering vollständig auf den Vorgaben des Kunden basiert. Wir kümmern uns um den gesamten Prozess, von der Ausrüstung über das Engineering und die Konstruktion bis hin zum Endprodukt, den Abnahmetests und der Inbetriebnahme. 


Warum Istec?

Das Engineering von Instrumentenschränken erfordert ein hohes Maß an Fachwissen, einschließlich Kenntnisse über Geräte, Anwendungen, ATEX und SIL. Mit dem größten unabhängigen internen Team von hochqualifizierten Ingenieuren in Westeuropa sind wir der richtige Partner, um kundenspezifische und schlüsselfertige Lösungen für den Bau von Instrumentenschränken (von Anschlussdosen bis hin zu kompletten Schränken) anzubieten. Unsere Instrumentierungsschränke gehen Hand in Hand mit lebenslangem Support, mit hoher Verfügbarkeit und Flexibilität, die sicherstellen, dass unsere Spezialisten zur Stelle sind, wenn Unterstützung benötigt wird. Auf diese Weise trägt Istec zur Generierung des maximalen Wertes Ihrer rotierenden Maschinen bei.


ATEX-Konformität

Vor Beginn eines Turnarounds führt Istec ATEX-Konformitätsprüfungen durch. Bei diesem Scan werden Mängel in Bezug auf Verkabelung, Kabelverbindungen, Anschlussdosen, Instrumentierung und Installationsmethoden identifiziert. Situationen, die nicht den ATEX-Richtlinien entsprechen, werden erfasst und in einen Aktionsplan aufgenommen.

SIL-Richtlinien

Unsere hochqualifizierten und erfahrenen Ingenieure für Funktionale Sicherheit bieten Beratung bei der Implementierung und Wartung von SIL-Überwachungssystemen. Unsere Ingenieure sorgen für die notwendige Dokumentation und Wartung der Sicherheitssysteme. Wir arbeiten nach einem pragmatischen Ansatz, den wir durch unsere Erfahrung und unser Wissen erreichen können. Indem wir Erkenntnisse über die aktuelle Situation als Ausgangspunkt für unsere Beratung nutzen, können wir mit diesem pragmatischen Ansatz einen praktikablen Plan erstellen.

Lesen Sie auch: Beratung zur Maschinensicherheit »

Abnahme und Inbetriebnahme

Bevor ein Instrumentenschrank in Betrieb genommen werden kann, wird vom Kunden bei Istec ein Factory Acceptance Test (FAT) durchgeführt. Alle Überwachungs- und Steuerungsfunktionen werden in einer geeigneten Testumgebung getestet. Wenn der Kunde die einwandfreie Funktion des Systems bestätigt, kann auf Wunsch eine Site Acceptance Test  (SAT) durchgeführt werden, bei der der Instrumentenschrank vor dem Anschluss im Werk erneut auf Funktion geprüft wird. Dadurch wird sichergestellt, dass während des Transports keine Schäden entstehen.

Istec Response™

Für die schlüsselfertige Planung von Instrumentenschränken bietet Istec Response eine einzigartige Lösung, von der Planung und Zeichnung bis hin zur Überprüfung und Inbetriebnahme von Überwachungs- und Überwachungssystemen.

Lesen Sie mehr über Istec Response™ »


Lesen Sie mehr:

Sensoren für Drehzahlmessungen

Die Auswahl des richtigen Drehzahlsensorsen für eine Anwendung ist für eine genaue und zuverlässige Messung von entscheidender Bedeutung. Immerhin ist das Signal des Sensors der Eingang für ein Überdrehzahlschutzsystem. Ein…

Anwendungshinweis: RecipSys 200

Überwachung des Verschleißes des Kolbenringe an einem 4-Zylinder-Kolbenkompressor Kolbenkompressoren sind in einer Vielzahl von Branchen wie (Petro-) Chemie, Energie sowie Öl und Gas von entscheidender Bedeutung. Kolbenverdichter sind im Vergleich…